Am 30.12.2020 ist es soweit: Die längste Newcomer-Nacht des Jahres inkl. Vergabe des Musikpreises steigt ab 20 Uhr hier auf www.local-heroes.de.

Neben individuellen Live-Performances präsentieren sich in dieser Show die "besten Newcomer*innen Deutschlands" auch in Interviews. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit dem local heroes-Siegern 2019: Die Thüringer Band Me On Monday ist als Special Guest beim Bundesfinale dabei.

Zum Ende der Show werden die Titelträger*innen zusammen mit einem Urteil der diesjährigen Fachjury, u.a. bestehend aus den Teams "Tonbandgerät" und "Bosse", verkündet.

Im diesjährigen Bundesfinale stehen die folgenden Bands:

Alter Kaffee (Studierendenpop aus Niedersachsen)
Jamie Dark (Funk-Rock-Rap-Fusion aus Berlin)
Lemony Rug (Indie Folkrock aus Baden-Württemberg)
Lilli Rubin (Indie-Pop aus Rheinland-Pfalz)
The Exception (American High School Alternative Rock aus Brandenburg)
Trip (Psychedelic Hard-Soul aus dem Saarland)
Under Skin (Fusion Rock aus Sachsen-Anhalt)

Special Guest: Me On Monday

Als Moderatorin führt Kate Kaputto durch die Show.

Die teilnehmenden Bands dürfen sich auf Preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro freuen.

Hintergrundinfo:

Das Bundesfinale der local heroes findet üblicherweise im November 2020 in Form eines Mini-Festivals im Kulturhaus Salzwedel statt. Die Corona-Pandemie ließ die Organisator*innen nach neuen Wegen suchen, Newcomer*innen auf ihrem Weg zu erfolgreichen Musik-Karrieren zu unterstützen. local heroes-Geschäftsführerin Julia Wartmann sagt: „Lokale Held*innen wie Under Skin aus Ochtmersleben oder The Exception aus Neuruppin stehen wie Seeed für Berlin und Jan Delay für Hamburg. Sie schenken ihren Dörfern und Städten Aufmerksamkeit. Über sie wird in der Presse berichtet und man geht zu ihren Konzerten. Unser Ziel war es mit unserem neuartigen Bundesfinale genau diesen Bands in den Startlöchern eine Plattform zu bieten, die sie ins Licht wie große Namen rücken wird. Entstanden ist eine fernsehreife Musiksendung, in der geschnitten werden konnte – das ist beim großen Live-Bundesfinale nicht möglich, denn da kommt es auf den Moment an. Diesmal konnten wir mit den Bands zusammen ausprobieren, sie konnten einen Song mehrmals aufnehmen und sich Take für Take verbessern. Das ist ein völlig anderer Ansatz. Er kam bei allen Beteiligten sehr gut an.“

Das Projekt local heroes wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt, Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt, die Landeshauptstadt Magdeburg, die Kloster Bergesche Stiftung, den Altmarkkreis Salzwedel und die Hansestadt Salzwedel. Es wird finanziell unterstützt durch die Sparkasse Altmark West sowie den Ostdeutschen Sparkassenverband, Avacon und IMG Stageline.

Text: Lina Burghausen, Mona Lina PR
Titelbild: Julia Schwendner // ThisIsJulia Photography